arrow calendarnullcartcheck checkmark close contact danger download external_link facebook globeinfo instagram linkedin logo_claim logout mail menupin play rss searchshaft success twitter userwarning wechat xing youku youtube
Change the country selection to see information on the products, services and contact persons that are relevant for your location.
Unternehmen

Mit Qualität auf den ersten Platz

Im Rahmen der AMB 2022 haben SCHUNK-Azubis den Wettbewerb „Kunst trifft Technik – back in the game“ in der Kategorie „Qualität“ für sich entschieden. Zerspanungsmechaniker und Mechatroniker hatten über zwei Monate unter Anleitung der SCHUNK-Ausbilder Timo Wössner und Hans Krauss einen digitalen Flipper gebaut und die Jury damit überzeugt.
Siegerteam AMB-Wettbewerb Das Siegerteam überzeugte durch Qualität: Ausbilder Timo Wössner mit Leon Krause, Mechatroniker, sowie Nick Westenberger, Zerspanungsmechaniker (v. l. n. r.) Bild: SCHUNK

Qualität ist das Aushängeschild des Technologieführers; sie zählt zu den wichtigsten Werten von SCHUNK. Sowohl hinsichtlich der Spanntechnik, Greiftechnik und Automatisierungstechnik als auch bei der Ausbildung selbst ist das traditionelle Familienunternehmen in Sachen Qualität führend. Daher ist es ein toller Erfolg, dass SCHUNK-Auszubildende aus dem mittlerweile zweiten Ausbildungsjahr beim Wettbewerb „Kunst trifft Technik – back in the game“ mit einem neu interpretierten Flipper-Spielautomaten den ersten Platz in der Kategorie „Qualität“ erzielen konnten. Hierfür haben die Zerspanungsmechaniker die Aluminiumprofile bearbeitet und die Mechatroniker die digitale Oberfläche mit einer Software designt und mit realen SCHUNK-Produkten dekoriert.

Zu der Aktion hatte die Fachzeitschrift mav die Aussteller im Rahmen der diesjährigen AMB in Stuttgart eingeladen. Aufgabe war es, einen Spielfavoriten originalgetreu in Szene zu setzen – bekannte Brettspiele waren ebenso willkommen wie Kneipenklassiker, Sport- und Geschicklichkeitsspiele oder Konzentrationsspiele. Der Wettbewerb spornt AMB-Aussteller schon seit 2008 dazu an, Fertigungs-Know-how, Einfallsreichtum und Spaß an der Umsetzung unter Beweis zu stellen. Die Arbeitsergebnisse wurden während der gesamten Messelaufzeit ausgestellt und ernteten anerkennende Blicke der Messebesucher. Auszubildende aus insgesamt zwölf Unternehmen hatten sich am Wettbewerb 2022 beteiligt. Eine hochkarätige Jury bewertete die Spiele unter professionellen Kriterien in den beiden Kategorien Originalität – Art des Spiels, Design und Optik sowie Spielbarkeit – und Qualität – Verarbeitung und Oberflächengüte, Ausführung sowie Material. Das Endergebnis wurde jeweils zur Hälfte über das Urteil einer Fachjury des Ausrichters und ein Voting ermittelt. Die SCHUNK-Erstplatzierten überzeugten durch Kreativität, Qualität, Sorgfalt und die hochwertige Verarbeitung ihrer Spielelösung.

Qualität trifft Ausbildung – SCHUNK ist eine ausgezeichnete Talentschmiede

Schon mehrfach haben verschiedene Studien belegt, dass das Familienunternehmen SCHUNK zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben gehört – in diesem Jahr wurde SCHUNK bereits zum fünften Mal in Folge zu den Spitzen-Talentschmieden Deutschlands gekürt. Auch das Ergebnis des Leistungswettbewerbs des Zentralverbands des Deutschen Handwerks hatte bewiesen, dass junge Menschen bei SCHUNK zu den besten Handwerkern des Landes ausgebildet werden.

Traditionell stellt das Unternehmen eine hervorragende Ausbildung in den Mittelpunkt und investiert an seinen Standorten Lauffen/Hausen, Mengen und St. Georgen regelmäßig und intensiv in eine zukunftsorientierte und ganzheitliche Ausbildung: Handwerkliche Basics, digitale Lerninhalte sowie die Arbeit mit modernster Maschinen- und Anlagetechnik gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm wie soziales Engagement, die Mitwirkung bei Inklusionsprojekten und die individuelle, persönliche Weiterentwicklung. Junge Menschen haben bei SCHUNK die Chance, ihre Profession fürs Leben zu finden und ihre Zukunft aktiv zu gestalten – hand in hand for tomorrow.

Mehr als 95 Prozent der Auszubildenden bleiben nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei SCHUNK. Denn der Pionier und Ideengeber im Bereich der Produktionsautomatisierung ist Premium-Ausrüster der Smart Factory und somit maßgeblicher Mitgestalter der industriellen Zukunft.

schunk.com/ausbildung