arrow calendarnullcartcheck checkmark close contact danger download external_link facebook globeinfo instagram linkedin logo_claim logout mail menupin play rss searchshaft success twitter userwarning wechat xing youku youtube
Change the country selection to see information on the products, services and contact persons that are relevant for your location.
Unternehmen November 2022

Treffen, austauschen, verknüpfen – die Expert Days sind zurück

Mit den Expert Days on Robotic Material Removal hat SCHUNK am 26. und 27. Oktober seine etablierte Event-Reihe mit einem neuen Thema wieder aufleben lassen. Im Fokus der internationalen Expertenplattform stand die robotergestützte Bearbeitung. Über 70 Spezialisten aus Europa kamen in Brackenheim-Hausen zusammen, um sich zu Entgrat-, Schleif oder Polierprozessen auszutauschen und für künftige Aufgaben zu vernetzen.
Expert Days Präsentation Mit 14 Fachvorträgen beleuchteten Vertreter aus Industrie und Forschung auf den SCHUNK Expert Days on Robotic Material Removal detailliert Aspekte der robotergestützten Bearbeitung.

Die Automatisierung ist nach wie vor einer der Megatrends der modernen Fertigung. Insbesondere der robotergestützten Bearbeitung kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu: Potenziale der Produktion sollen erschlossen, Beiträge zur Effizienzsteigerung geleistet, dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden. In diesem Kontext boten die diesjährigen Expert Days einen weitreichenden Know-how-Transfer zum Thema Roboterbearbeitung, dem künftigen Schwerpunkt der Event-Reihe. Zugleich wirkt die Expertenplattform als Initial und Triebfeder eines Netzwerks fort: SCHUNK will die bewährte Veranstaltungsreihe nach der zweijährigen Pause erneut als Plattform zum regelmäßigen Austausch etablieren.

Expert Days Networking Beide Veranstaltungstage im Oktober waren geprägt von einem intensiven Austausch zur Roboterbearbeitung inklusive der Möglichkeit, ausgewählte Anwendungen in der Praxis zu erleben.

Treiber für das internationale Networking

Mit Fachvorträgen, Best-Practice-Beispielen und einer begleitenden Fachausstellung wandten sich die diesjährigen Expert Days an alle Stakeholder – vom Werkzeug-, Komponenten- und Schleifmittelhersteller bis zum Integrator, Softwareanbieter und Roboterexperten. Dabei wurden Fragen erörtert, wie beispielsweise: Kann mit Cobots geschliffen werden? Worin liegen die Möglichkeiten für das Entgraten mit nicht-starren Robotern? Welche Ergebnisse zeigt die Schleifbearbeitung mit Vision-System zur Kanten- und Oberflächenerkennung? 14 Fachvorträge gehörten zur prall gefüllten Agenda. „Fantastische Präsentationen von einem vielfältigen Feld von Referenten“, würdigt Karl Ericsson vom Automatisierungsspezialisten Svenska Elektrod das Programm. Auch Thomas Magnussen von SHL, Experte für Oberflächenbehandlung, zieht ein positives Fazit: „Zwei spannende Tage und konstruktive Diskussionen.“

Expert Days Networking Internationales Networking ist mit Blick auf die massiv steigende Bedeutung von Automatisierung ein zentrales Anliegen der Expert Days on Robotic Material Removal von SCHUNK.

Umfassend genutzt wurden beide Veranstaltungstage vor allem auch, um ein Partnernetzwerk zu bilden und den Austausch über die Expert Days 2022 hinaus zu initiieren. Als Plattform einer sich neu formierenden Community sieht SCHUNK die Veranstaltung als Treiber für das internationale Networking zur robotergestützten Bearbeitung. Produktvertriebsleiter Daniel Mayer von SCHUNK, der als Moderator durch die Veranstaltung führte, unterstreicht abschließend: „Es ist inspirierend, unterschiedliche Perspektiven auf dasselbe Thema zu bekommen und daraus gemeinsame Lösungsansätze zu entwickeln.“

Jetzt vormerken:
Expert Days on Robotic Material Removal
25. und 26. Oktober 2023