arrow calendar cartcheck checkmark close configure contact danger download external_link facebook globeinfo instagram linkedin logo_claim logout mail menuminus navigation pin play plus rss searchshaft success twitter userwarning wechat xing youku youtube zoom
Change the country selection to see information on the products, services and contact persons that are relevant for your location.
ROTA-M flex 2+2

ROTA-M flex 2+2

Flexibles 4-Backen-Ausgleichsfutter
Zentrisch ausgleichendes 4-Backenfutter mit großem Ausgleichshub.

Vorteile – Ihr Nutzen

  • Abgedichtetes Handspannfutter
    Für deutlich längere Wartungsintervalle
  • Patentiertes Antriebskonzept
    Unabhängige Anlage der Backenpaare mit anschließender zentrisch ausgleichender Werkstückspannung
  • Flexibles Spannsystem
    Zum Spannen von runden, kubischen oder geometrisch unförmigen Werkstücken
  • Ausgleichsmechanismus
    Ermöglicht ein verformungsunempfindliches Spannen auch von dünnwandigen Werkstücken
  • Hoher Wirkungsgrad des Keilstangensystems
    Prozesssicheres Spannen durch hohe Spannkräfte
  • Schmiersystem mit Fettumwälzung
    Garantiert dauerhafte Fettversorgung für konstante Spannkräfte
  • Visuelle Spannfreigabe
    Als Anzeige für den Bereich, in dem sicher gespannt werden kann
  • Stark gewichtserleichterte Ausführung ab Baugröße Ø 630 mm
    Für eine maximale Zuladung an Werkstückgewicht
  • Allseitig gehärtete und geschliffene Funktionsteile
    Gewährleisten eine lange Lebensdauer

Optionen und spezielle Informationen

  • Extrem flexibles 4-Backen-Handspannfutter
    Mit dem neuen 4-Backen-Handspannfutter ROTA-M flex 2+2 vereint SCHUNK die Vorteile und Funktionen von 2-, 3- und 4-Backenfuttern auf Drehmaschinen sowie von Schraubstöcken auf Fräs-Drehmaschinen. Durch die gekoppelten Backenpaare, die Teil eines patentierten Antriebskonzeptes sind, werden die Werkstücke zentrisch gespannt und eine Überbestimmtheit wird verhindert.
  • Mit dem flexiblen ROTA-M flex 2+2 lassen sich runde, kubische sowie geometrisch unförmige Werkstücke spannen. Eine spezielle Abdichtung verhindert hierbei, dass Späne und Kühlschmierstoff in das Futter eindringen können. Hierdurch wird die innenliegende Mechanik geschützt, so dass auch Guss- oder Schmiedeteile bedenkenlos bearbeitet werden können. Ab Baugröße Ø 630 mm ist das Futter in gewichtserleichterter Bauart speziell für Fräs-Drehzentren ausgeführt.