Ident.-Nr. 303930

GSM-P 32-S-180

Greif-Schwenk-Modul mit Parallelgreifer

Beschreibung

Greif-Schwenk-Modul mit Parallelgreifer GSM-P, Baugröße: 32, pneumatisch, Endlagendämpfung: hydr. Dämpfer

  • Hub pro Backe: 4 mm
  • Drehwinkel: 180 °
  • Schließkraft: 39 N
  • Öffnungskraft: 33 N
  • Endlageneinstellbarkeit: 180 °
  • Drehmoment: 0.35 Nm

Einsatzgebiet

Greifen und Schwenken kombiniert in einem kompakten Modul, für die Montageautomation an Orten, an denen wenig Bauraum zur Verfügung steht.

Technische Daten GSM-P 32-S-180

Hub pro Backe [mm] 4
Schließkraft [N] 39
Öffnungskraft [N] 33
Drehmoment [Nm] 0.35
Drehwinkel [°] 180
Endlageneinstellbarkeit [°] 180
Dämpfung für Schwenken hydr. Dämpfer
Empfohlenes Werkstückgewicht [kg] 0.2
Fluidverbrauch für Greifen [cm³] 4
Fluidverbrauch für Schwenken [cm³] 15
Eigenmasse [kg] 0.37
Nennbetriebsdruck [bar] 6
Max. Betriebsdruck [bar] 6.5
Min. Betriebsdruck für Greifen [bar] 2
Min. Betriebsdruck für Schwenken [bar] 3.5
Schließzeit [s] 0.04
Öffnungszeit [s] 0.04
Schwenkzeit bei mittlerer Aufbaulast* [s] 0.18
Max. zulässige Fingerlänge [mm] 32
Max. zulässige Masse pro Finger [kg] 0.04
Max. zul. Massenträgheit des Aufbaus [kgmm²] 141
Schutzart IP 30
Min. Umgebungstemperatur [°C] 5
Max. Umgebungstemperatur [°C] 60
Wiederholgenauigkeit für Greifen [mm] 0.02
Wiederholgenauigkeit für Schwenken [°] 0.1
Länge X [mm] 40
Breite Y [mm] 63.5
Höhe Z [mm] 101
Moment Mx max. [Nm] 1.5
Moment My max. [Nm] 1
Moment Mz max. [Nm] 3
Max. Kraft axial Fz max. [N] 105
Stoßdämpfer-Version ja
*Schwenkzeit bei mittlerer Aufbaulast, die der halben max. zul. Massenträgheit des Aufbaus entspricht. Diese kann bzgl. Drehbewegung ungedrosselt gefahren werden.

Allgemeine Hinweise zur Baureihe

Greifkraft
ist die arithmetische Summe der an jeder Backe wirkenden Einzelkraft, im Abstand P (siehe Zeichnung)
Fingerlänge
wird ab derselben Bezugsfläche wie der Abstand P in Richtung der Hauptachse gemessen.
Werkstückgewicht
wird errechnet bei Kraftschluss mit einem Haftreibwert von 0,1 und einer Sicherheit von 2 gegen Rutschen des Werkstücks bei Erdbeschleunigung g. Bei Formschluss ergeben sich deutlich höhere zulässige Werkstückgewichte.
Wiederholgenauigkeit
ist definiert als Streuung der Endlage bei 100 aufeinanderfolgenden Hüben.
Schließ- und Öffnungszeiten sowie Schwenkzeiten
Schließ- und Öffnungszeiten sind reine Bewegungszeiten der Grundbacken bzw. Finger. Schwenkzeiten sind reine Bewegungszeiten des rotierenden Teils.
Ventilschaltzeiten, Schlauchbefüllungszeiten oder SPS-Reaktionszeiten sind nicht enthalten und bei der Ermittlung von Zykluszeiten zu berücksichtigen.
Mittlere Aufbaulast
soll eine typische Belastung darstellen. Sie ist definiert als die Hälfte des max. möglichen Massenträgheitsmomentes, das ungedrosselt, schlag- und prellfrei, bei zentrischer Last und senkrechter Drehachse geschwenkt werden kann.

Rezensionen zum Produkt GSM-P 32-S-180

Melden Sie sich bitte an, um Rezensionen zu erstellen.

    Zubehör GSM-P 32-S-180

    Die folgenden Komponenten machen das Produkt GSM-P 32-S-180 noch produktiver – die passende Ergänzung für höchste Funktionalität, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Prozesssicherheit.

    Ersatzteil GSM-P 32-S-180

    Für höchste Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bietet SCHUNK die passende Serviceleistung für das Produkt GSM-P 32-S-180.

    Kontakt

    Innendienst

    Sie haben eine Frage zu Technik, Preis oder Lieferzeit? Unser Innendienst steht Ihnen gerne zur Verfügung.

    Ansprechpartner Innendienst

    Außendienst

    Der direkte, persönliche Kontakt ist der erste Schritt für eine schnelle, erfolgreiche Projektabwicklung.

    Ansprechpartner Außendienst

    SCHUNK Shop-Support

    Haben Sie Fragen zu Funktionen des Shops, der Bestellung oder Ihrer Lieferung? Unser Shop-Support ist gerne für Sie da.

    eshop-support@de.schunk.com