Ausblick in die Zukunft der Metallbearbeitung

Automatisiert, digital und nachhaltig: Das ist der Anspruch an unser Produktportfolio. Vom 13. – 17. September 2022 stellen wir an fünf intensiven Messetagen unsere innovativen Automatisierungs- und Digitalisierungsansätze für die zerspanende Bearbeitung vor und haben wegweisende Neuentwicklungen im Bereich nachhaltiger, ressourcenschonender Spannmittel im Messegepäck.

Wie können auch Sie das nächste Level erreichen und Ihre Metallbearbeitungsprozesse effizienter, flexibler und nachhaltiger gestalten? Mit Modularität, Vernetzung und Automatisierbarkeit! Wie genau zeigen wir Ihnen gerne persönlich in Stuttgart. Wir freuen uns auf Sie!

Let’s move together.

Besuchen Sie uns in Halle 1, Stand H30.

Die folgenden Highlights haben wir für Sie im Messegepäck:

Let’s equip: Flexible Werkstückspannung

Mit dem neuen Kraftpaket, dem Zentrischspanner KRP3, lassen sich runde Werkstücke auf engstem Raum prozesssicher automatisiert von außen und innen spannen. Erhältlich in den Varianten hydraulisch (KRH), federgespannt (KRF) sowie elektrisch (KRE). Einen einfachen Einstieg in die Teilautomatisierung ermöglichen die neuen Applikations-Kits MTB. Sie sind perfekt auf die spanabhebende Bearbeitung abgestimmt und kompatibel mit roboterspezifischen Anschlüssen.

Zu den Applikations-Kits MTB

Let’s automate: Sensoren für Prozesstransparenz

Mit sensorischen Modulen, die Parameter im laufenden Betrieb liefern, bietet SCHUNK mehr Transparenz im Spannprozess. Wie mit dem Nullpunktspannmodul VERO-S NSE-S3 138, mit dem der Anwender den Prozesszustand jederzeit im Blick hat. Auch der neue Sensor VERO-S AFS3 IOL identifiziert den jeweiligen Spannzustand und meldet zuverlässig, ob die Module geöffnet oder gespannt sind.

Mehr erfahren

Let's create: Ausgezeichnet und prozesstransparent

Der jüngst mit dem German Innovation Award 2022 ausgezeichnete smarte Werkzeughalter iTENDO² ist ein weiteres Highlight der AMB. Er liefert Daten in Echtzeit „closest to the part“ und erkennt frühzeitig Werkzeugverschleiß.

Mehr erfahren

Termine auf der AMB

Let’s get together: Die SCHUNK-Standparty am 15. September 2022

Beginn ist um 18:00 Uhr, das Ende bestimmen Sie. Mit musikalischer Untermalung und kleinen Leckereien lassen wir den dritten Messetag stimmungsvoll ausklingen. Sie sind herzlich eingeladen.

Termin im Kalender sichern

Täglich: Das HR-Team ist vor Ort

Wenn Sie sich für SCHUNK als Arbeitgeber interessieren, dann ist die AMB eine perfekte Gelegenheit unseren einzigartigen Spirit und Pioniergeist zu erleben. Egal, ob Sie die ersten Schritte in Ihrer Karriere planen oder bereits ein Professional sind, wir freuen uns über Ihren Besuch. Einfach vorbeikommen.

Täglich: „Sonderschau Jugend 2022“

SCHUNK nimmt an der „Sonderschau Jugend 2022“ im Atrium Eingang Ost teil. Hier werden dem interessierten Nachwuchs Mitmachangebote, Karriereberatung, Wettbewerbe, ein wechselndes Bühnenprogramm sowie eine Kontaktbörse und vieles mehr geboten. Interessant ist dieser Bereich vor allem für die Zielgruppen:

  • Schülerinnen und Schüler SEK I & II
  • Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen
  • Ausbildende aus den Maschinenbauunternehmen
  • Lehrkräfte aus Berufsbildenden Schulen

SCHUNK-Auszubildende im Interview: Bühnenprogramm am 13.09.2022, 11:45 Uhr und 15.09.2022, 12:15 Uhr.

Täglich: Sonderschau „Kunst trifft Technik – back in the game“

Industrieproduktion und Ästhetik sind keine Gegensätze: Das gilt es im Rahmen des Wettbewerbs „Kunst trifft Technik – back in the game“ zu beweisen. Die diesjährige Aufgabe: Ein Spiel mit AMB Bearbeitungsverfahren herstellen. Die vorab eingereichten Kunstwerke werden während der gesamten Messelaufzeit am blauen Kunstkubus im Eingang Ost Stand EO300 präsentiert und von einer Jury sowie den Messebesuchern vor Ort bewertet.

Challenge accepted! Die SCHUNK-Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr interpretieren den Spielautomaten „Flipper“ neu und transferieren den Kneipenklassiker in das digitale Zeitalter. Stimmen Sie mit ab!