Inline Nutzentrenner für flexibles vollautomatisches Trennen mit optionalem Palettieren

150 % schnellere Ladezeiten

Für mittlere bis große Losgrößen und geringe bis mittlere Produktvarianz: Die SCHUNK Inline-Nutzentrenner der ILR-Baureihe gewährleisten in Verbindung mit einem Greiferwechselsystem höchste Flexibilität und minimale Rüstzeiten. Mit dem speziell entwickelten Nutzen-Schnelleinzug und durch die Verwendung hochdynamischer Antriebe mit Bahnsteuerung für Trennen und Leiterplattenhandling wird ein größtmöglicher Durchsatz erzielt. Der einfache und gewichtsoptimale Aufbau der Leiterplattengreifer senkt die Werkzeugkosten deutlich.

Ihr Mehrwert

  • Linearmotorischer Schnelleinzug für minimale Ladezeiten am Nutzeneinzug
  • Kürzeste Trennzeiten durch hochdynamisches linearmotorisches Fräsportal mit speziellem Fräsbürstenniederhalter
  • Kurze Handlingszeiten für ausgetrennte Baugruppen durch linearmotorisches Handling mit Bahnsteuerung
  • Höchste Flexibilität und minimale Rüstzeiten durch einfache und automatisch wechselbare Leiterplattengreifer
  • Optionale Erweiterung um integriertes Palettiersystem
  • Ergonomisches Design und moderne Optik
  • Modularer Aufbau ermöglicht ein „Mitwachsen“ der Anlage bei zukünftigen Kundenanforderungen

SCHUNK Linear Module

Die kompetenteste Prozessbetreuung von erfahrenen Nutzentrenntechnik-Spezialisten

Die Projektierer von SCHUNK sind auf den Prozess des Nutzentrennens spezialisiert und sorgen für eine optimale Integration unserer Maschinen in die Kundenprozesse. Individuell durch den Kunden vorgegebene Prozesse lassen sich einfach und effizient in die Zellen integrieren. Mit Zuverlässigkeit, Liefertreue in allen Projektphasen und transparenter Kommunikation schafft unser Team die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Kontakt aufnehmen

Palettenhandling

Das linearmotorische Palettenhandling erkennt lichtschrankengesteuert den Palettenstatus und sorgt somit für störungsfreien Betrieb auch bei verschiedenen Palettenvarianten.

Inline-Nutzentrenner können auf Wunsch mit einem Palettiersystem PAL- 1400 ausgerüstet werden. Dadurch können die ausgetrennten Baugruppen direkt in Trays mit Abmessungen bis zu 600 x 400 mm zur Weiterverarbeitung abgelegt werden. Die Trayzuführung ist sowohl mit Wagen als auch über Bänder möglich. Mittels optionaler Palettencodierung können verschiedenste Palettenvarianten sicher verarbeitet werden.

Bildergalerie

Neu: Inline-Nutzentrenner ILR-2200


Greiferfinger-Wechselstation

Der automatische Greiferfingerwechsel erlaubt einen schnellen und einfachen Produktwechsel, ohne dass zusätzliche kostenintensive Greifer benötigt werden. Im Magazin können bis zu 24 Greiferfinger abgelegt werden. Dadurch können 276 Fingerkombinationen genutzt werden. Die Maschine ist permanent mit allen Produkten gerüstet.

Nutzentrenner nach dem Baukasten-Prinzip

Höchste Flexibilität

Leichte Greifer für das Leiterplattenhandling ermöglichen kurze Taktzeiten bei höchster Flexibilität

SCHUNK Greifer

100 % In-Prozesskontrolle

Bei der optischen Kontrolle wird die Leiterplatte auf Abweichungen zum Layout untersucht. Die Leiterplattenoberfläche wird auf kleinste Abweichungen der Kontur zu den vorgegebenen CAD-Daten oder den Toleranzfenstern verglichen.